Einfach
Wird bearbeitet...
Meteorite Gemstone: Properties, Meanings, Value & More
Meteorit-Edelstein: Eigenschaften, Bedeutungen, Wert und mehr
Dieser Text wurde maschinell übersetzt. Original zeigen?

Wird bearbeitet...

meteorite gemstoneMeteorite is a rock or metal fragment from space used as a gemstone or decorative material. The scientific meteorite definition is a piece of space debris that entered our planet’s atmosphere and landed on Earth’s surface. 

While most gemstones come from Mother Earth, others travel from the great beyond. If you’re wondering what stone is from space, meteorite is just one option, although it often contains other gems.

But wait, is meteorite a gem? Technically, no. Meteorites are classified as rocks or metals. However, jewelers use meteorite stones in jewelry and ornamental pieces.

Read on as we hitch our wagon to a star and endeavor to the great beyond to explore meteorite properties, uses, jewelry, and more! 

meteorite gemstone

What Is a Meteorite Stone?

Meteorites are dark brown or black and usually smooth-surfaced stones, but are sometimes dimpled. 

Meteorite isn’t a birthstone, but some meteorites contain an August birthstone: peridot! Peridot forms naturally on Earth, but a few meteorites have carried peridot crystals, nicknamed “space peridot” or “extraterrestrial peridot.”

Astrologically, meteorite’s galactic origins make it a zodiac stone for every sign!

Identifying your zodiac sign is simple enough, but what about meteorite identification? Let’s go over the qualities to look for.

Meteorite Characteristics & Identification

Despite roughly 6,100 meteorites coming to Earth annually, approximately only about ten are found every year. So how do I know if I found a meteorite?

Start with a few questions:

  1. Is it heavier than it looks? Meteorites are unusually heavy for their size.

  2. Does it attract a magnet? The high iron content makes meteorites magnetic, though you may need to hang the magnet by a string for “stony” meteorites (which we’ll discuss next).

  3. Does it have a flaky, eggshell-like crust? You may need to file down a corner to see, but meteorites will have metal flakes and a lighter-colored interior.

  4. Is it glassy or opaque? If it’s glassy, it’s not a meteorite.  

On the Mohs mineral hardness scale, meteorite ranks between 4-6, similar to fluorite. What kind of stone is meteorite, though? Over 90 percent of meteorites are rocks.

So, what is a meteorite made of? Meteorites are diverse but always fall under one of three categories. 

Types of Meteorite Stones

Can you guess how many meteorites have been found on Earth? The answer: over 60,000! So, what are the three types of meteorites? We’ll break them down from most to least common.

Stony Meteorites

stony chondrite meteorite(Image credit: By Gabisfunny - Own work, Public Domain, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=3351601)

Stony meteorites are mostly silica or silica minerals, but they also contain nickel and iron. According to NASA, around 94 percent of meteorites are stony.

There are two subcategories under stony: chondrites and achondrites. The main difference is that chondrites contain chondrules (tiny rock spheres). 

Iron Meteorites

iron meteorite specimenAround five percent of meteorites are iron meteorites. These are almost entirely metal, mostly iron with nickel and traces of heavy metals like lead or chromium.

Stony-Iron Meteorites

stony-iron meteorite pallasite gemstone

Lastly, about one percent of meteorites are stony-iron. Their composition is almost 50/50 of metal and silica.

Stony-iron has two subtypes: mesosiderites and pallasites. Both are rare, with only about 45 known pallasites and 50 known mesosiderites.

Mesosiderites are brecciated, made up of rock fragments and magnesium-rich silicate gems. Their iron-nickel content can range from 17-90 percent, and the metallic sections or flakes create a gorgeous contrast against their dark background. 

Pallasites have shiny nickel-iron holding yellow-green olivine inside. 

Can a meteorite have crystals? When the olivine is transparent and well-colored, you’re looking at the semi-precious gemstone peridot!

Peridot crystals aren’t the only gemstones from space, though! 

stony-iron pallasite meteorite

Types of Meteorite Crystals

You may have wondered: Do meteorites have gems? Sometimes, yes!

It’s pretty rare to find gem-quality meteorite crystals, mainly because the heat and crash landing often destroys any gemstones inside. If there are still facetable gems inside, it’s one-in-a-million!  

Besides the green meteorite crystal peridot, opals from Mars have also come to Earth via meteorites! Plus, some researchers think carbonado diamonds probably formed from explosions in space, then came to Earth on asteroids or meteorites, scattering across early Mesozoic Pangaea.

Some gemstones form through meteorite impacts. Tektite is a unique black meteorite crystal formed when meteorite minerals and Earth minerals melt together at the impact site. 

The dark green gemstone moldavite is another variety of tektite. Another gemstone brought to Earth via meteorite around 50,000 years ago is moissanite! 

Meteorites can carry some beautiful gems, but they also make gorgeous jewelry stones themselves! Check out the rest of meteorite’s properties below. 

Meteorite Specifications & Characteristics

  • Color: Gray, brown, black, or a combination of these; Interior is lighter-colored and may show a chrome-like shine

  • Crystal structure: Octahedrite (part of Widmanstätten pattern) or hexahedrite  - both only in iron meteorites

  • Luster: Dull, metallic, or submetallic

  • Transparency: Opaque

  • Density: 8.00

  • Cleavage: None

  • Fracture: Steely (only iron meteorites)

  • Streak: Brown, brownish-orange, or none

  • Luminescence: Sometimes phosphorescence in orange, green, or yellow-white; Sometimes fluorescence in yellow, red, or blue

Phew, that was a lot of science. On the more spiritual side, what does a meteorite represent?

iron meteorite gemstone earrings

Meteorite Gemstone Meaning

Let’s look at the meaning behind the meteorite crystal’s name. 

The word “meteorite” comes from the Greek meteōros, meaning “high in the air” or meteoron, meaning “phenomenon in the sky.” Pretty straightforward, right?

Many ancient societies believed meteorites were sacred, often claiming they came from the heavens and held supernatural power. 

Before we knew how magnets work, it was considered supernatural. Therefore, meteorites’ magnetic properties only strengthened their heavenly associations.

Even though moldavite doesn’t travel on meteorites, it’s often considered the most powerful meteorite stone. It historically served as a lucky amulet, even rumored to grace the Holy Grail. 

Forming on Earth roughly 50 million years ago, ancient and modern crystal healers believe moldavite was sent to mankind to transform their spirits.

On that note, what does meteorite help with?

pallasite meteorite gemstone crystal pendant

Meteorite Healing Properties

All gemstones can function as healing stones by nature of their coloring and internal energies. 

Younger meteorites are usually black, granting them the healing properties of other black gemstones: grounding, fertility, and protection.

Older meteorites usually become reddish-brown. Brown meteorite stone benefits encompass the stability, strength, and comfort of other brown gemstones

What about meteorite crystal properties for physical, emotional, and chakra healing?

Physical Healing

On the physical side, crystal healers use iron meteorites for purifying blood, increasing vitality, and bringing better physical balance. Ancient cultures believed these stones could improve fertility, too!

Emotional Healing

Meteorite stones are said to support spontaneity and spiritual awareness. Some say these stones manifest fortunate encounters, bringing lifelong friends or partners. 

Chakra Healing

Chakra healing means opening your chakras, seven energy centers along your spine tied to emotional and physical symptoms. Gems can function as chakra stones, aligning your energies or clearing a blocked chakra. 

Meteorite is a chakra stone for multiple chakras, but it’s most effective for the third-eye chakra. Migraines, inattention, and aimlessness are all symptoms of a blocked third eye. After using meteorite, your now-opened third-eye chakra will bring you feelings of spiritual connection and intuition. 

Wearing a meteorite is one method of chakra healing! Of course, you’ll need to buy it first, so let’s go over what to look for when shopping.

meteorite gemstone watch

Meteorite Gemstone Properties

Unlike other gems, meteorite’s rare occurrence and origins are its main selling points. But, some typical gemstone properties factors can affect its value, namely cut, clarity, and color. 

  • Cut: Meteorites are durable enough to handle both faceted cuts and unfaceted cuts. Common unfaceted cuts for meteorites include cabochons, beads, or slices. 

  • Color: Meteorite’s inclusions can give it different colors and sometimes patterns. You already know about chondrules, but inclusions of calcium and aluminum can create a light-and-dark contrast against the dark iron. 

With that in mind, what stellar accessories is meteorite used in?

Meteorite Jewelry

Most real meteorite jewelry contains iron meteorites fashioned into stones or metal settings. 

The meteorite’s size usually dictates the jewelry type. For instance, a smaller piece is perfect for a meteorite gemstone ring, while larger pieces make show-stopping pendants.

Some iron meteorites have natural patterns, which jewelers may enhance by giving the stone an acid bath. You may see meteorite watch faces or bands, often created with cross-section slices of this naturally patterned meteorite. 

The rarer stony-iron meteorites may also be cut into slices, displaying a colorful matrix of green and yellow silicate gemstones encompassed in iron. These slices create a truly head-turning meteorite necklace

meteorite gemstone ring for men

Meteorite History

Meteorites have led to valuable insights into the universe’s history, including Earth! 

Scientific analysis shows most meteorites likely formed early in our solar system’s history, but meteorite ages range from 200 million to 4.56 billion years old.

As far back as 3,500 BC, ancient societies incorporated meteorites into accessories, tools, and talismans. Some examples are a meteorite bead from an Egyptian burial site and a meteorite dagger found in King Tut’s tomb. 

Surprisingly, scientists didn’t believe meteorites came from space until 1803! 

Most “rational thinkers” of the 1700s chalked up sightings to tall tales until Jean-Baptise Biot, a French physicist, published his report on the l’Aigle meteorite fall. Combining eyewitness accounts with scientific proof that the rocks weren’t from Earth, Biot established the study of meteorites. 

The most recent meteorite sighting was on October 3, 2021, when one crashed through a Vancouver woman’s ceiling onto her bed, narrowly missing her head! 

Before it lands on Earth — or in a Canadian bedroom — how does a meteorite form?

gibeon meteorite specimen from namibia

Meteorite Origins & Sources

Every variety forms slightly differently, but the majority (stony meteorites) are believed to come from the asteroid belt as pieces of asteroids fall out of their original orbit and into Earth’s. 

Iron meteorites form pieces of destroyed planets, dwarf planets, large moons, or asteroids. When one of these planetary bodies is destroyed, its core breaks off into iron meteoroids. The meteoroids that landed on Earth are then classified as meteorites. Meteoroid, meteor, and meteorite all describe the same object at different stages in its travel through space.

Stony-iron meteorites are created from either a) excess debris (stuck together) from when our solar system formed or b) crust fragments from moons, planets, or asteroids. 

When they finally make it to us, where are meteorites found on Earth?

Mining Locations

Meteorites fall indiscriminately worldwide, but deserts are the most common environment for finding them. In fact, more meteorites have been found on one continent than all other continents combined: Antarctica! 

Antarctica is considered a desert (since it has little rainfall), and expeditions have recovered almost 42,000 meteorites there!

Other prominent, known locations for fallen meteorites are:

  • Argentina

  • Chile

  • China

  • Mexico

  • Namibia

  • Russia

  • USA

Finding a meteorite is one-in-a-million, so how much is a meteorite worth?

pallasite meteorite gemstone water purifier glass vial

Meteorite Price & Value

With a combination of scarcity and unique origins, meteorite value can be high, but it isn’t always. Average meteorites can range anywhere from $0.50-$1,000 per gram — it depends on the quality, location, and availability of the particular meteorite. 

Remember, meteorites are dense; a meteorite the size of a golf ball will typically weigh about 4x more. Therefore, a low price-per-gram can quickly add up when you take size and weight into account.

Here’s an average meteorite price list at wholesale costs:

  • Iron meteorite: Around $2 per carat ($10 per gram)

  • Kenyan pallasite slice: $10-$25 per carat ($50-$125 per gram)

  • Australian pallasite slice: $20-$30 per carat ($100-$150 per gram)

iron meteorite gemstone rough from argentina

Meteorite Care and Maintenance

Considering the unknowns of space, is it safe to wear meteorite? 

Yes, meteorite is safe to wear. In fact, humans pose a more significant threat to meteorites’ safety! From contamination to easy scratching, meteorites are pretty fragile. Jewelers must follow strict procedures to prevent damage. 

If a meteorite for sale is properly prepared, it may be pricier. However, you’re paying for the stone to last much longer. 

Some procedures for preparing a meteorite include storing it in a moisture-free display case, handling it with clean cotton gloves, and regularly cleaning it with the proper method. 

To clean a stony meteorite, use a toothbrush to wipe away dirt or dust, thoroughly wipe the stone down with a clean rag soaked in pure alcohol (at least 95%), and let it air dry.

Here’s how to clean an iron or stony-iron meteorite, particularly rust spots:

  1. Soak a Q-tip in calcium, lime, and rust remover (CLR).

  2. Gently press the soaked Q-tip onto each rust spot, carefully wiping away the rust at each spot.

  3. Rinse the stone with pure alcohol (at least 95%) by either placing it in a container and pouring the alcohol over it, wiping it with an alcohol-soaked cloth, or using alcohol-soaked Q-tips. You may need to use a toothbrush to make sure all the CLR is gone.

  4. Let the stone air-dry.

  5. Leave the stone submerged in Automatic Transmission Fluid overnight.

  6. With clean cotton gloves on, take the stone out and use a clean rag or paper towel to remove excess oil. 

To make your meteorite last, avoid contact with acids and household chemicals and store it in dry air at a constant temperature.

Ready to find the perfect meteorite crystal for sale?

pallasite meteorite crystals in glass

On the Hunt for a Galactic Gem?

Space has captured our sense of adventure for decades. Similarly, meteorites have captivated both scientists and crystal lovers, encouraging exploration of the unknown. A meteorite crystal in hand will encourage you to push boundaries and follow your curiosity. 

As novelist Jack London said: “I would rather be a superb meteor, every atom of me in magnificent glow, than a sleepy and permanent planet.” 

Buy meteorite gemstones today!

Meteorit Edelstein Meteorit ist ein Gesteins- oder Metallfragment aus dem Weltraum, das als Schmuckstein oder Dekorationsmaterial verwendet wird. Die wissenschaftliche Definition eines Meteoriten ist ein Stück Weltraummüll, der in die Atmosphäre unseres Planeten eingedrungen ist und auf der Erdoberfläche gelandet ist.

Während die meisten Edelsteine von Mutter Erde stammen, reisen andere aus dem großen Jenseits. Wenn Sie sich fragen, welcher Stein aus dem Weltraum stammt, ist Meteorit nur eine Option, obwohl er oft andere Edelsteine enthält.

Aber warte, ist Meteorit ein Edelstein? Technisch nein. Meteoriten werden als Gesteine oder Metalle klassifiziert. Juweliere verwenden jedoch Meteoritensteine in Schmuck und Zierstücken.

Lesen Sie weiter, während wir unseren Wagen an einen Stern spannen und uns in die Weite des Jenseits begeben, um Eigenschaften, Verwendungen, Schmuck und mehr von Meteoriten zu erkunden!

Meteorit Edelstein

Was ist ein Meteoritenstein?

Meteoriten sind dunkelbraun oder schwarz und haben normalerweise glatte Oberflächen, sind aber manchmal mit Grübchen versehen.

Meteorit ist kein Geburtsstein, aber einige Meteoriten enthalten einen August-Geburtsstein : Peridot! Peridot bildet sich natürlich auf der Erde, aber einige Meteoriten haben Peridotkristalle getragen, die den Spitznamen „Weltraumperidot“ oder „außerirdischer Peridot“ tragen.

Astrologisch gesehen machen die galaktischen Ursprünge des Meteoriten ihn zu einem Tierkreisstein für jedes Zeichen!

Das Identifizieren Ihres Sternzeichens ist einfach genug, aber was ist mit der Identifizierung von Meteoriten? Lassen Sie uns die Qualitäten durchgehen, nach denen Sie suchen müssen.

Eigenschaften und Identifizierung von Meteoriten

Obwohl jährlich etwa 6.100 Meteoriten auf die Erde kommen, werden jedes Jahr nur etwa zehn gefunden. Woher weiß ich also, ob ich einen Meteoriten gefunden habe?

Beginnen Sie mit ein paar Fragen:

  1. Ist es schwerer als es aussieht? Meteoriten sind für ihre Größe ungewöhnlich schwer.

  2. Zieht es einen Magneten an? Der hohe Eisengehalt macht Meteoriten magnetisch, obwohl Sie den Magneten für „steinige“ Meteoriten möglicherweise an einer Schnur aufhängen müssen (was wir als nächstes besprechen werden).

  3. Hat es eine schuppige, eierschalenartige Kruste? Möglicherweise müssen Sie eine Ecke hinunterfeilen, um zu sehen, aber Meteoriten haben Metallflocken und ein helleres Inneres.

  4. Ist es glasig oder undurchsichtig? Wenn es glasig ist, ist es kein Meteorit.

Auf der Mohs-Mineralhärteskala rangiert Meteorit zwischen 4-6, ähnlich wie Fluorit . Was für ein Stein ist Meteorit? Über 90 Prozent der Meteoriten sind Gesteine.

Also, woraus besteht ein Meteorit? Meteoriten sind vielfältig, fallen aber immer unter eine von drei Kategorien.

Arten von Meteoritensteinen

Können Sie erraten, wie viele Meteoriten auf der Erde gefunden wurden? Die Antwort: über 60.000! Also, was sind die drei Arten von Meteoriten? Wir werden sie von den häufigsten bis zu den am wenigsten verbreiteten aufschlüsseln.

Steinmeteoriten

steiniger Chondrit-Meteorit (Bildnachweis: Von Gabisfunny – Eigene Arbeit, Public Domain, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=3351601)

Steinmeteoriten sind meist Kieselerde oder Kieselerdemineralien, enthalten aber auch Nickel und Eisen. Laut NASA sind rund 94 Prozent der Meteoriten steinig.

Es gibt zwei Unterkategorien unter Stein: Chondrite und Achondriten. Der Hauptunterschied besteht darin, dass Chondrite Chondren (winzige Gesteinskugeln) enthalten.

Eiserne Meteoriten

Exemplar eines Eisenmeteoriten Rund fünf Prozent der Meteoriten sind Eisenmeteorite. Diese sind fast ausschließlich aus Metall, meist Eisen mit Nickel und Spuren von Schwermetallen wie Blei oder Chrom.

Steineisenmeteoriten

Stein-Eisen-Meteorit-Pallasit-Edelstein

Schließlich sind etwa ein Prozent der Meteoriten Steineisen. Ihre Zusammensetzung besteht zu fast 50/50 aus Metall und Kieselerde.

Steineisen hat zwei Subtypen: Mesosiderite und Pallasite. Beide sind selten, mit nur etwa 45 bekannten Pallasiten und 50 bekannten Mesosideriten.

Mesosiderite sind Brekzien, die aus Gesteinsfragmenten und magnesiumreichen Silikat-Edelsteinen bestehen. Ihr Eisen-Nickel-Gehalt kann zwischen 17 und 90 Prozent liegen, und die metallischen Abschnitte oder Flocken bilden einen wunderschönen Kontrast zu ihrem dunklen Hintergrund.

Pallasite haben glänzendes Nickel-Eisen, das im Inneren gelbgrünen Olivin enthält.

Kann ein Meteorit Kristalle haben? Wenn der Olivin transparent und gut gefärbt ist, sehen Sie den Halbedelstein Peridot!

Peridotkristalle sind jedoch nicht die einzigen Edelsteine aus dem Weltraum !

Pallasit-Meteorit mit Peridot-Olivin-Edelsteinen

Arten von Meteoritenkristallen

Sie haben sich vielleicht gefragt: Haben Meteoriten Edelsteine? Manchmal ja!

Es ist ziemlich selten, Meteoritenkristalle in Edelsteinqualität zu finden, hauptsächlich weil die Hitze und die Bruchlandung oft alle Edelsteine im Inneren zerstören. Wenn noch Facetable-Edelsteine drin sind, ist es eins zu einer Million!

Neben dem grünen Meteoritenkristall Peridot sind auch Opale vom Mars über Meteoriten auf die Erde gekommen! Außerdem glauben einige Forscher, dass Carbonado- Diamanten wahrscheinlich durch Explosionen im Weltraum entstanden sind, dann auf Asteroiden oder Meteoriten auf die Erde kamen und sich über das frühe mesozoische Pangaea verstreuten.

Manche Edelsteine entstehen durch Meteoriteneinschläge. Tektit ist ein einzigartiger schwarzer Meteoritenkristall, der entsteht, wenn Meteoritenmineralien und Erdmineralien an der Einschlagstelle zusammenschmelzen.

Der dunkelgrüne Edelstein Moldavit ist eine weitere Sorte von Tektit. Ein weiterer Edelstein, der vor etwa 50.000 Jahren über einen Meteoriten auf die Erde gebracht wurde, ist Moissanit!

Meteoriten können einige schöne Edelsteine tragen, aber sie stellen auch selbst wunderschöne Schmucksteine her! Schauen Sie sich die restlichen Eigenschaften des Meteoriten unten an.

Pallasit-Meteorit aus Steineisen

Spezifikationen und Eigenschaften von Meteoriten

  • Farbe : Grau, Braun, Schwarz oder eine Kombination davon; Das Innere ist heller und kann einen chromähnlichen Glanz aufweisen

  • Kristallstruktur : Oktaedrit (Teil des Widmanstätten-Musters) oder Hexaedrit (beide nur in Eisenmeteoriten)

  • Glanz : Matt, metallisch oder submetallisch

  • Transparenz : undurchsichtig

  • Dichte : 8,00

  • Spaltung : Keine

  • Bruch : Steely (nur Eisenmeteorite)

  • Streifen : Braun, bräunlich-orange oder keine

  • Lumineszenz : Manchmal Phosphoreszenz in Orange, Grün oder Gelb-Weiß; Manchmal Fluoreszenz in Gelb, Rot oder Blau

Puh, das war eine Menge Wissenschaft. Was stellt ein Meteorit auf der spirituelleren Seite dar?

Pallasit-Meteoritenplatte

Meteorit Edelstein Bedeutung

Schauen wir uns die Bedeutung hinter dem Namen des Meteoritenkristalls an.

Das Wort „Meteorit“ kommt vom griechischen meteōros , was „hoch in der Luft“ bedeutet, oder meteoron , was „Phänomen am Himmel“ bedeutet. Ziemlich einfach, oder?

Viele alte Gesellschaften hielten Meteoriten für heilig und behaupteten oft, sie kämen vom Himmel und besäßen übernatürliche Kräfte.

Bevor wir wussten, wie Magnete funktionieren, galt es als übernatürlich. Daher verstärkten die magnetischen Eigenschaften von Meteoriten nur ihre himmlischen Assoziationen.

Obwohl Moldavit nicht auf Meteoriten wandert, wird er oft als der stärkste Meteoritenstein angesehen. In der Vergangenheit diente es als Glücksamulett, sogar Gerüchten zufolge soll es den Heiligen Gral zieren.

Vor etwa 50 Millionen Jahren auf der Erde entstanden, glauben alte und moderne Kristallheiler, dass Moldavit an die Menschheit geschickt wurde, um ihren Geist zu verwandeln.

Wobei hilft Meteorit in diesem Sinne?

Pallasit-Meteorit-Edelstein-Kristallanhänger

Heilende Eigenschaften von Meteoriten

Alle Edelsteine können aufgrund ihrer Färbung und inneren Energien als Heilsteine wirken.

Jüngere Meteoriten sind normalerweise schwarz, was ihnen die heilenden Eigenschaften anderer schwarzer Edelsteine verleiht: Erdung, Fruchtbarkeit und Schutz.

Ältere Meteoriten werden normalerweise rotbraun. Die Vorteile des braunen Meteoritensteins umfassen die Stabilität, Stärke und den Komfort anderer brauner Edelsteine .

Was ist mit den Eigenschaften von Meteoritenkristallen für die körperliche, emotionale und Chakra-Heilung?

Körperliche Heilung

Auf der körperlichen Seite verwenden Kristallheiler Eisenmeteoriten, um das Blut zu reinigen, die Vitalität zu steigern und ein besseres körperliches Gleichgewicht zu erreichen. Alte Kulturen glaubten, dass diese Steine auch die Fruchtbarkeit verbessern könnten!

Emotionale Heilung

Meteoritensteine sollen Spontaneität und spirituelles Bewusstsein unterstützen. Einige sagen, dass diese Steine glückliche Begegnungen manifestieren und lebenslange Freunde oder Partner bringen.

Chakra-Heilung

Chakra-Heilung bedeutet, Ihre Chakren zu öffnen, sieben Energiezentren entlang Ihrer Wirbelsäule, die mit emotionalen und körperlichen Symptomen verbunden sind. Edelsteine können als Chakra-Steine fungieren, Ihre Energien ausrichten oder ein blockiertes Chakra klären.

Meteorit ist ein Chakra-Stein für mehrere Chakren, aber er ist am effektivsten für das Dritte-Auge-Chakra. Migräne, Unaufmerksamkeit und Ziellosigkeit sind Symptome eines blockierten dritten Auges. Nachdem Sie Meteorit verwendet haben, wird Ihr jetzt geöffnetes Chakra des dritten Auges Ihnen Gefühle von spiritueller Verbindung und Intuition bringen.

Das Tragen eines Meteoriten ist eine Methode der Chakra-Heilung! Natürlich müssen Sie es zuerst kaufen, also schauen wir uns an, worauf Sie beim Einkaufen achten müssen.

Meteorit-Edelsteinuhr

Eigenschaften von Meteoriten-Edelsteinen

Im Gegensatz zu anderen Edelsteinen sind das seltene Vorkommen und die Herkunft des Meteoriten seine Hauptverkaufsargumente. Aber einige typische Eigenschaften von Edelsteinen können seinen Wert beeinflussen, nämlich Schliff, Reinheit und Farbe.

  • Schliff : Meteoriten sind robust genug, um sowohl facettierte als auch unfacettierte Schliffe zu verarbeiten. Übliche unfacettierte Schliffe für Meteoriten sind Cabochons , Perlen oder Scheiben.

  • Farbe : Die Einschlüsse des Meteoriten können ihm unterschiedliche Farben und manchmal Muster verleihen. Sie kennen bereits Chondren, aber Einschlüsse von Kalzium und Aluminium können einen Hell-Dunkel-Kontrast zum dunklen Eisen erzeugen.

In welchem Sternenzubehör wird Meteorit vor diesem Hintergrund verwendet?

Meteorit-Schmuck

Die meisten echten Meteoritenschmuckstücke enthalten Eisenmeteoriten, die in Stein- oder Metallfassungen eingearbeitet sind.

Die Größe des Meteoriten bestimmt normalerweise den Schmucktyp. Zum Beispiel ist ein kleineres Stück perfekt für einen Meteoriten-Edelsteinring, während größere Stücke aufsehenerregende Anhänger abgeben.

Einige Eisenmeteorite haben natürliche Muster, die Juweliere durch ein Säurebad verbessern können. Sie können Meteoriten-Zifferblätter oder -Bänder sehen, die oft aus Querschnittsscheiben dieses natürlich gemusterten Meteoriten bestehen.

Die selteneren Stein-Eisen-Meteoriten können auch in Scheiben geschnitten werden und zeigen eine farbenfrohe Matrix aus grünen und gelben Silikat-Edelsteinen, die von Eisen umgeben sind. Diese Scheiben bilden eine wirklich umwerfende Meteoritenkette !

Pallasit-Meteorit-Edelsteinplatte

Geschichte der Meteoriten

Meteoriten haben zu wertvollen Einblicken in die Geschichte des Universums geführt, einschließlich der Erde!

Wissenschaftliche Analysen zeigen, dass die meisten Meteoriten wahrscheinlich früh in der Geschichte unseres Sonnensystems entstanden sind, aber das Alter der Meteoriten reicht von 200 Millionen bis 4,56 Milliarden Jahren.

Bereits 3.500 v. Chr. integrierten alte Gesellschaften Meteoriten in Accessoires, Werkzeuge und Talismane. Einige Beispiele sind eine Meteoritenperle aus einer ägyptischen Grabstätte und ein Meteoritendolch, der im Grab von König Tut gefunden wurde.

Überraschenderweise glaubten Wissenschaftler bis 1803 nicht, dass Meteoriten aus dem Weltraum kamen!

Die meisten „rationalen Denker“ des 17. Jahrhunderts schrieben Sichtungen zu großen Geschichten, bis Jean-Baptise Biot, ein französischer Physiker, seinen Bericht über den Meteoritenfall von l'Aigle veröffentlichte. Durch die Kombination von Augenzeugenberichten mit wissenschaftlichen Beweisen, dass die Felsen nicht von der Erde stammten, begründete Biot das Studium der Meteoriten.

Die letzte Meteoritensichtung war am 3. Oktober 2021, als einer durch die Decke einer Frau aus Vancouver auf ihr Bett krachte und ihren Kopf knapp verfehlte!

Wie entsteht ein Meteorit, bevor er auf der Erde – oder in einem kanadischen Schlafzimmer – landet?

Gibeon-Meteoriten-Exemplar aus Namibia

Meteoritenursprünge und -quellen

Jede Sorte bildet sich etwas anders, aber die meisten (Steinmeteoriten) stammen vermutlich aus dem Asteroidengürtel, wenn Asteroidenstücke aus ihrer ursprünglichen Umlaufbahn auf die Erde fallen.

Eisenmeteorite bilden Teile zerstörter Planeten, Zwergplaneten, großer Monde oder Asteroiden. Wenn einer dieser Planetenkörper zerstört wird, zerbricht sein Kern in Eisenmeteoroiden. Die Meteoroiden, die auf der Erde gelandet sind, werden dann als Meteoriten klassifiziert. Meteoroid, Meteor und Meteorit beschreiben alle dasselbe Objekt in verschiedenen Stadien seiner Reise durch den Weltraum.

Stein-Eisen-Meteoriten entstehen entweder a) aus überschüssigen (zusammengeklebten) Trümmern aus der Entstehungszeit unseres Sonnensystems oder b) aus Krustenfragmenten von Monden, Planeten oder Asteroiden.

Wenn sie es endlich zu uns schaffen, wo werden Meteoriten auf der Erde gefunden?

Bergbaustandorte

Meteoriten fallen weltweit wahllos, aber Wüsten sind die häufigste Umgebung, um sie zu finden. Tatsächlich wurden auf einem Kontinent mehr Meteoriten gefunden als auf allen anderen Kontinenten zusammen: der Antarktis!

Die Antarktis gilt als Wüste (da es wenig Niederschlag gibt), und Expeditionen haben dort fast 42.000 Meteoriten geborgen!

Andere prominente, bekannte Orte für gefallene Meteoriten sind:

  • Argentinien

  • Chile

  • China

  • Mexiko

  • Namibia

  • Russland

  • Vereinigte Staaten von Amerika

Einen Meteoriten zu finden ist eins zu einer Million, also wie viel ist ein Meteorit wert?

Pallasit-Meteoritenplatte

Meteorit Preis & Wert

Bei einer Kombination aus Knappheit und einzigartigem Ursprung kann der Meteoritenwert hoch sein, ist es aber nicht immer. Durchschnittliche Meteoriten können zwischen 0,50 und 1.000 US-Dollar pro Gramm liegen – dies hängt von der Qualität, dem Standort und der Verfügbarkeit des jeweiligen Meteoriten ab.

Denken Sie daran, Meteoriten sind dicht; Ein Meteorit von der Größe eines Golfballs wiegt normalerweise etwa 4x mehr. Daher kann sich ein niedriger Preis pro Gramm schnell summieren, wenn man Größe und Gewicht berücksichtigt.

Hier ist eine durchschnittliche Preisliste für Meteoriten zu Großhandelskosten:

  • Eisenmeteorit : Etwa 2 $ pro Karat (10 $ pro Gramm)

  • Kenianische Pallasitscheibe : 10 bis 25 USD pro Karat (50 bis 125 USD pro Gramm)

  • Australische Pallasitscheibe : 20 bis 30 USD pro Karat (100 bis 150 USD pro Gramm)

Eisenmeteorit-Edelstein roh aus Argentinien

Pflege und Wartung von Meteoriten

Ist es in Anbetracht der Unbekannten des Weltraums sicher, Meteoriten zu tragen?

Ja, Meteorit ist sicher zu tragen. Tatsächlich stellen Menschen eine größere Bedrohung für die Sicherheit von Meteoriten dar! Meteoriten sind ziemlich zerbrechlich, von der Verunreinigung bis zum leichten Zerkratzen. Juweliere müssen strenge Verfahren befolgen, um Schäden zu vermeiden.

Wenn ein zum Verkauf stehender Meteorit richtig präpariert ist, kann er teurer sein. Sie zahlen jedoch dafür, dass der Stein viel länger hält.

Einige Verfahren zur Herstellung eines Meteoriten umfassen die Aufbewahrung in einer feuchtigkeitsfreien Vitrine, die Handhabung mit sauberen Baumwollhandschuhen und die regelmäßige Reinigung mit der richtigen Methode.

Um einen Steinmeteoriten zu reinigen, verwenden Sie eine Zahnbürste, um Schmutz oder Staub abzuwischen, wischen Sie den Stein gründlich mit einem sauberen, mit reinem Alkohol (mindestens 95 %) getränkten Lappen ab und lassen Sie ihn an der Luft trocknen.

So reinigen Sie einen Eisen- oder Steineisenmeteoriten, insbesondere Rostflecken:

  1. Tauchen Sie ein Wattestäbchen in Kalk-, Kalk- und Rostentferner (CLR).

  2. Drücken Sie das eingeweichte Wattestäbchen vorsichtig auf jede Roststelle und wischen Sie den Rost an jeder Stelle vorsichtig ab.

  3. Spülen Sie den Stein mit reinem Alkohol (mindestens 95 %) ab, indem Sie ihn entweder in einen Behälter legen und den Alkohol darüber gießen, ihn mit einem alkoholgetränkten Tuch abwischen oder alkoholgetränkte Wattestäbchen verwenden. Möglicherweise müssen Sie eine Zahnbürste verwenden, um sicherzustellen, dass das gesamte CLR weg ist.

  4. Lassen Sie den Stein an der Luft trocknen.

  5. Lassen Sie den Stein über Nacht in Automatikgetriebeöl getaucht.

  6. Ziehen Sie saubere Baumwollhandschuhe an, nehmen Sie den Stein heraus und verwenden Sie einen sauberen Lappen oder ein Papiertuch, um überschüssiges Öl zu entfernen.

Damit Ihr Meteorit lange hält, vermeiden Sie den Kontakt mit Säuren und Haushaltschemikalien und lagern Sie ihn an trockener Luft bei konstanter Temperatur.

Sind Sie bereit, den perfekten Meteoritenkristall zum Verkauf zu finden?

Pallasit-Meteoritenkristalle im Glas

Auf der Jagd nach einem galaktischen Juwel?

Der Weltraum hat unsere Abenteuerlust seit Jahrzehnten gefesselt. In ähnlicher Weise haben Meteoriten sowohl Wissenschaftler als auch Kristallliebhaber in ihren Bann gezogen und zur Erforschung des Unbekannten angeregt. Ein Meteoritenkristall in der Hand wird Sie ermutigen, Grenzen zu überschreiten und Ihrer Neugier zu folgen.

Wie der Schriftsteller Jack London sagte: „Ich wäre lieber ein großartiger Meteor, jedes Atom von mir in prächtigem Glanz, als ein schläfriger und ewiger Planet.“

Kaufen Sie noch heute Meteoriten-Edelsteine!

Dieser Text wurde maschinell übersetzt. Original zeigen?

War dieser Artikel hilfreich?

1 Person fand diesen Artikel hilfreich

Suchen Sie den Gemstone Encyclopedia

A-Z Of Gemstones

A-Z Of Gemstones

A-Z Of Gemstones
174 Artikel
Additional Gemstone Information

Additional Gemstone Information

Additional Gemstone Information
64 Artikel
Birthstones By Month

Birthstones By Month

Our list of birthstones by month will help you understand what each birthstone means and why they make thoughtful and beautiful gifts.
13 Artikel
Did You Know?

Did You Know?

Did You Know?
82 Artikel
Drawing Design Awards

Drawing Design Awards

Drawing Design Awards
2 Artikel
Gem Rock Auctions Verified Sellers

Gem Rock Auctions Verified Sellers

Gem Rock Auctions Verified Sellers
3 Artikel
Holistic Gemstone Information

Holistic Gemstone Information

Holistic Gemstone Information
15 Artikel
How To's

How To's

How To's is where you will find helpful articles from gem Rock Auctions on how to cut gemstones, select gemstones and buy gemstones.
11 Artikel
News

News

News and events on Gem Rock Auctions
53 Artikel
Technical Information on Gemstones

Technical Information on Gemstones

Technical Information on Gemstones
37 Artikel